Bodenrichtwerte und Grundstückspreise für Bochum

Im folgenden Text finden Sie alle wichtigen Informationen zum Thema Grundstückspreise in Bochum. Die Tabelle "Demografische Daten von Bochum" zeigt Ihnen eine grobe Einschätzung der Grunstückspreise.

Um Ihnen das bestmögliche Ergebnis zu gewährleisten, laden wir Sie dazu ein unseren Berater zur Wertermittlung zu nutzen. Sie bekommen nach Auswahl Ihrer Kategorie zwei Fragen zum Grundstück gestellt, danach können Sie unsere Markt - Wertermittlung anfordern.

Wofür möchten Sie einen Preis erhalten?


Bochum in Nordrhein-Westfalen

Bochum in nordrhein-westfalen

Demografische Daten von Bochum

Eigenschaft Wert
Einwohner in Bochum 362,179
Preis pro m² in Bochum 116 €
Veräußerte Fläche bei Bochum 33,000 m²
Anzahl Verkäufe in Bochum 29
Alle Angaben ohne Gewähr!

Postleitzahlen von Bochum inklusive Einwohnerzahl

Postleitzahl Einwohnerzahl
44866 35,029
44805 27,479
44892 27,336
44879 27,166
44795 25,369
44869 24,983
44803 21,969
44809 20,442
44793 19,363
Insgesamt 18 PLZ's, mehr anzeigen
Wir möchten Sie einladen einmal wöchentlich unseren Newsletter zum Thema Immobilien zu erhalten. Sie erhalten: News zur Immobilienbranche & hilfreiche Tipps rund um Immobilien.

Der Bodenrichtwert für Bochum und der Umgebung rund um Bochum

Oft bestimmt man einen Grundstückspreis auf Grund zweier Kriterien: Den Vergleichswerten im Umfeld und Bodenrichtwerten. Der Bodenrichtwert ist in der Regel von der Gemeinde festgelegt und bietet eine Vorgabe, wie viel Euro ein Quadratmeter Baugrundstück in einem bestimmten Bereich wert sein könnte. Wie genau eben dieser Wert ermittelt wird, unterscheidet sich je nach Ort und Region. Oft spielen hier Faktoren wie die dort ansässige Wirtschaft eine Rolle, sowie der Ausbau der Infrastruktur. Dennoch hat auch eine andere Kenngröße, der Wert von Vergleichsobjekten, eine wichtige Rolle. Hat sich der Markt so entwickelt, dass in dem jeweiligen Ort alle Grundbesitztümer teurer verkauft wurden, als noch ein Jahr zuvor, so ist auch bei neuen oder von anderen Käufern erworbenen Grundstücken eine Preissteigerung zu erwarten. Ein hoher Immobilienpreis entsteht also hauptsächlich dadurch, dass die Käufer im Vorjahr mehr Geld für ihre Immobilie aufgebracht haben. Diese Kennzahl findet zumeist auch bei der Ermittlung des Bodenrichtwerts Einzug.

In Bochum ist der Bodenrichtwert regionstypisch, die Tendenz des Bodenrichtwertes ist allerdings steigend. Beispielsweise ist der Richtwert im Jahr 2019 im Vergleich zum Vorjahr etwas gestiegen. Weitere Infos zum Richtwert können Sie der auf dieser Website befindlichen Tabelle entnehmen.

Unterschiedliche Grundstückspreise je nach Ortsteil

Der Preis für Grundstücke sagt des Öfteren auch etwas darüber aus, in welcher Lage eine Immobilie liegt. Häufig lohnt es sich zumeist, eigens Vergleiche zu machen und ein Auge auf die Tabelle von Boris zu werfen. Ist der Immobilienpreis in einer Region von Bochum weit unter vergleichbaren Objekten, ist Skepsis geboten, denn im Normalfall handelt es sich in diesem Fall um ein Objekt, welches in keiner guten Lage liegt. Öfters handelt es sich um Lärmbelästigung (Einflugschneißen, Bahnstrecken, etc.), auch kann Luftverschmutzung durch die Industrie eine Rolle spielen, außerdem gibt es noch weitere Risikofaktoren wie zum Beispiel Hochwasser oder Erdbeben. Zusätzlich zu einer Grundstücksbesichtigung in Bochum lohnt es sich deswegen bei den anderen Nachbarn nachzufragen, warum der Grundstückspreis an diesem Ort besonders unterpreisig ist. Des Weiteren sollten Immobilienkäufer in Bochum ein Auge auf die Preistabellen werfen, wenn diesen der Preis utopisch vorkommt. Bei so einem Fall können Sie mit guter Nachforschungsarbeit möglicherweise noch Rabatte aushandeln.

Kostenpunkte für die Aufschließung und Anschlüsse in Bochum

Diese Kennzahlen sind nicht die letzten, die eine zentrale Position beim Immobilienpreis in Bochum spielen. Häufig sind bei unerschlossenen Immobilien auch die Kosten für die Aufschließung und die Verlegung von Rohren sehr hoch. Unter diesen Umständen können Grundstückspreise einfach um zehn Prozent steigen. Das liegt daran, dass alle Immobilienkäufer in einem Neubaugebiet dafür aufkommen muss, dass Straßen, Gehwege, Bäume und andere Infrastruktur, beispielsweise Fahrradwege, gebaut werden. Neben diesen normalen Aufschließungskosten werden die Grundstückspreise in Bochum öfters zusätzlich mit einem Aufschlag für die Verlegung von Rohren und Leitungen ausgegeben. Dadurch bekommen die Grundstückskäufer in der Regel aber bereits alle Anschlüsse, die gebraucht werden. Als problemlos gilt eine Kostenübernahme durch den Käufer insbesondere bei Leitungen für Strom und Internet sowie auch die Leitungen für Abwasser und Frischwasser.

Unterschiedliche Preise in der Nähe von Bochum bei Mengen und Maklern

Sonstige Merkmale beim Wert eines Grundstücks liegen in den Einflussgrößen Verkäufer und Größe. Deshalb sind beim Kauf riesiger Gebiete oft große Rabatte auf die Grundstückspreise erhoben. Ist ein kleines Grundstück in Aussicht sein, sind die Preise für das in Bochum liegende Grundstück, besonders in Schönen Gegenden, oft extrem hoch. Wichtig ist auch ein Blick darauf, von wem das Grundstück verkauft wird. Eigentlich sind es drei verschiedene Wege: Öfters ist es am preiswertesten, falls das Grundstück direkt von der Stadt gekauft wird. In seltenen Fällen veräußern Privatleute, welchen das erschlossene Grundstück einst gehört hat, allerdings noch preiswerter. Hochpreisig sind Preise für Grundstücke in Bochum häufig dann, wenn die Grundstücke Finanzinvestoren oder Baufirmen gehören. Weil solche Vereinigungen häufig versuchen den besten Profit aus deren Investitionen zu schlagen, müssen Kunden häufig einen sehr empfindlichen Aufpreis auf den Grundstückspreis annehmen. Entsprechend lohnt es sich zu anfangs mit der jeweiligen Stadt Kontakt aufzunehmen, um zu wissen, ob die Stadt Bochum selbst im Moment Grundstücke veräußert.




FAQ zu Grundstückspreisen in Bochum

Was kostet ein qm Fläche in Bochum?

Der Quadratmeter hat einen Preis von Bochum 116.0 € durchschnittlich. Es gilt zu beachten, dass es in verschiedenen Ortslagen zu größeren Unterschiden zu den Durchschnittspreisen kommen kann

Wie häufig werden Flächen in Bochum verkauft?

Die Häufigkeit von Grundstücksveräußerungen richtet sich nach der verfügbaren Anzahl an Grundstücken im Gebiet von Bochum.

Was kostet die Provision für den Grundstücksverkauf oder Kauf?

Wird das Grundstück über einen Makler verkauft fällt für diesen eine Maklerprovision von bis zu 7,14% an. Ist kein Makler beteiligt sondern nur ein Notar, so kein Gebühr an. Zusätzlich fallen dann noch Notarkosten für den Kaufvertrag und den Grundbucheintrag an.

Wer bestimmt den Grundstückspreis in Bochum?

Die Grundstückspreise werden oft durch den Verkäufer oder dessen Immobilienmakler ermittelt, auch gibt es in Bochum Grundstückspreise, die von der Verwaltung festgestellt werden. Der Immobilienmakler muss sich nicht an die Bodenrichtwerte halten, auch kann der Richtwert ein hilfreicher Preishelfer für den Käufer sein.

Grundstückspreise für Ortsteile in Bochum

Bochum-Altenbochum Bochum-Ehrenfeld Bochum-Grumme Bochum-Innenstadt Bochum-Linden Bochum-Querenburg Bochum-Riemke Bochum-Stiepel Bochum-Weitmar Bochum-Wiemelhausen