Bodenrichtwerte und Grundstückspreise in Hagen

Im folgenden Text finden Sie alle wichtigen Informationen zum Thema Grundstückspreise in Hagen. Die Tabelle "Demografische Daten von Hagen" zeigt Ihnen eine grobe Einschätzung der Grundstückspreise.



Hagen in Nordrhein-Westfalen
Hagen in nordrhein-westfalen

Demografische Daten von Hagen

Eigenschaft Wert
Einwohner in Hagen 188.034
Preis pro m² in Hagen 227,29 €
Angebotene Fläche bei Hagen 87.707 m²
Anzahl Angebote in Hagen 38
Alle Angaben ohne Gewähr!

Postleitzahlen von Hagen inklusive Einwohnerzahl

Postleitzahl Einwohnerzahl
58135 30.348
58099 26.770
58089 24.606
58097 24.123
58119 23.478
58093 23.117
58095 18.963
58091 16.629
Wir möchten Sie einladen einmal wöchentlich unseren Newsletter zum Thema Immobilien zu erhalten. Sie erhalten: News zur Immobilienbranche & hilfreiche Tipps rund um Immobilien.

Preisunterschiede in der Nähe von Hagen bei Größen oder Veräußerer

Andere Unterschiede beim Wert eines Grundstücks liegen in den Einflussgrößen Größe und Verkäufer. Dadurch sind bei Veräußerung großer Gebiete häufig hohe Preisnachlässe für die Grundstückspreise erhoben. Sucht man ein schmaleres Grundstück gesucht, sind die Preise für die Immobilie , besonders in Schönen Gegenden, meistens extrem hochgegriffen. Hilfreich ist auch ein Blick darauf, wer das Grundstück veräußert. Oft gibt es 3 unterschiedliche Wege: Meistens ist es am billigsten, wenn Grund direkt von der Stadt erworben werden. In manchen Fällen verkaufen Privatleute, welchen das erschlossene Grundstück einst gehört hat, allerdings noch billiger. Zu hoch sind Grundstückspreise häufig dann, wenn die Gebiete Geldanlegern oder Immobilienfirmen gehören. Da diese oft versuchen den besten Profit aus deren Investitionen zu machen, müssen Kunden häufiger einen hohen Aufschlag auf den Preis für das Gebiet annehmen. Entsprechend lohnt es sich zu anfangs mit der jeweiligen Gemeinde im Gebiet bei Hagen Kontakt aufzunehmen, um zu sehen, ob die Stadt selbst Gebiete veräußert.

Bodenrichtwert und Vergleichbares in Hagen

Im eigentlichen Sinne errechnet sich ein Grundstückspreis auf Grund zweier Hauptfaktoren: Den Vergleichswerten in der näheren Umgebung und Bodenrichtwerten. Der Bodenrichtwert wird gewöhnlich von der Gemeinde festgelegt und gibt einen Kostenpunkt, wie viele Mittel ein Quadratmeter in einem Bereich wert sein könnte. Wie jener Wert ermittelt wird, unterscheidet Hagen. Dennoch hat auch eine andere Kennzahl, der Wert von Vergleichsobjekten, eine wichtige Rolle. Hat sich die Marktentwicklung so ergeben, dass in Hagen alle Grundstücke teurer veräußert wurden, als noch ein Jahr zuvor, ist auch bei neuen oder von anderen Käufern erworbenen Immobilien erhöhter Preis zu erwarten. Ein hoher Immobilienpreis entsteht also oft dadurch, dass andere Eigentümer mehr finanzielle Mittel für ihre Immobilie aufgebracht haben. Diese Kennzahl findet zumeist bei der Ermittlung des Bodenrichtwerts Einzug.

Kostenübersicht für die Aufschließung in der Umgebung von Hagen

Diese zwei Metriken sind nicht die letzten, die eine zentrale Position beim Immobilienpreis spielen. Meistens sind bei frischen Immobilien auch der finanzielle Aufwand für die Erschließung und die Verlegung von diversen Kabel und Rohren sehr hoch. Dadurch können Grundstückspreise leicht um mehr als 10 % steigen. Das liegt daran, dass jeder Grundstückskäufer in einem Neubaugebiet dafür aufkommen muss, dass Wege, Gehwege, Grünflächen und natürliche Ausgleichsflächen, bspw. Fahrradwege, gebaut werden können. Neben solchen Aufschließungskosten werden die Preise in Hagen häufiger noch mit Zusätzen für die Verlegung von Kabeln und Leitungen veräußert. Somit bekommen die Grundstückskäufer in der Regel aber bereits alle wichtigen Anschlüsse, die benötigt werden. Als gewöhnlich gilt eine Bezahlung durch den Käufer insbesondere bei Kabeln für Elektrik und Telekommunikation sowie die Rohre für Frischwasser und Abwasser.

Verschiedene Grundstückspreise je nach Lage

Der Grundstückspreis sagt des Öfteren auch etwas darüber aus, in welchem Gebiet ein Grundstück liegt. Entsprechend ist es ratsam sich zumeist, selbst Vergleichswerte einzuholen und ein Auge auf die Tabelle von Boris zu werfen. Ist der Preis des Grundstücks weit unter vergleichbaren Grundstücken, ist Obacht geboten, denn in der Regel handelt es sich dann um ein Objekt, das in keiner sinnvollen Lage liegt. Nicht selten handelt es sich um Belästigung durch Lärm (Flughäfen, Einflugschneißen, Schnellstraßen, ), der Verschmutzung von Luft (Chemieindustrie) oder diversen Risiken (Hochwasser, Erdbeben). Neben einer ausgiebigen Grundstücksbesichtigung lohnt es sich deswegen bei den anderen Anwohnern Fragen zum Grundstück zu stellen, weshalb der Grundstückspreis an diesem Ort besonders billig ist. Übrigens sollten Immobilienkäufer bei Hagen auch sonst ein Auge auf die Preise werfen, wenn diesen der Wert utopisch vorkommt. In solchen Fällen kann man mit guter Nachforschungsarbeit häufig noch Rabatte aushandeln.



Statistische Werte zu Grundstücksangeboten in Hagen

Im folgenden sehen Sie eine grafische Auswertung der Grundstückspreise in Hagen, die angezeigten Daten stammen vom 11.2021. Die angezeigten Werte wurden aus Angeboten aus dem Immobilienmarkt errechnet, welche zum Zeitpunkt des Abrufs vorhanden waren. Es wurde eine Umkreissuche angewendet, die bis zu 20km betragen kann. Für die Richtigkeit der Werte wird keine Gewährleistung übernommen.

Eigenschaft Wert
Geringster Preis in Hagen 69,00 €
Mittelwert des Preises in Hagen 475.231,53 €
Höchster Preis in Hagen 5.200.000,00 €
Angebotsverteilung nach Grundstückstyp
Anzahl Ackergrundstücke angeboten in Hagen 1
Anzahl Baugrundstücke angeboten in Hagen 37
Ranking nach Preis aufsteigend
In Deutschland 2.782
In Nordrhein-Westfalen 201
Eigenschaft Wert
Geringster Quadratmeterpreis in Hagen 0,12 €
Mittelwert des Quadratmeterpreises in Hagen 227,29 €
Median des Quadratmeterpreis in Hagen 110,00 €
Höchster Quadratmeterpreis in Hagen 1.289,72 €
Flächenverteilung
Kleinste Fläche in Hagen 231 qm
Mittelwert der Flächen in Hagen 2.308 qm
Median der Fläche in Hagen 734 qm
Größte Fläche in Hagen 24.518 qm


Grundstückspreise in der Nähe von Hagen

In der folgenden Liste sehen Sie Städte in der Nähe von Hagen mit deren Entfernung in Kilometern und den durchschnittlichen Preisen in der jeweiligen Stadt. Sollten Sie mehr Informationen zu einer Stadt benötigen, klicken Sie einfach auf den Namen des jeweiligen Ortes.

Name des Ortes Landkreis des Ortes Entfernung (Luftlinie) Preis pro Quadratmeter Im Vergleich zu Hagen
Fremdingen Donau-Ries 5,827 km 300,65 € ↑ + 32,28 %
Maihingen Donau-Ries 6,508 km 267,91 € ↑ + 17,87 %
Auhausen Donau-Ries 7,02 km 133,75 € ↓ - 41,15 %
Hainsfarth Donau-Ries 7,043 km 230,03 € ↑ + 1,2 %
Wassertrüdingen Ansbach 8,024 km 128,26 € ↓ - 43,57 %
Gerolfingen Ansbach 8,047 km 148,73 € ↓ - 34,56 %
Marktoffingen Donau-Ries 8,056 km 256,99 € ↑ + 13,07 %
Munningen Donau-Ries 8,446 km 145,68 € ↓ - 35,91 %


FAQ zu Grundstückspreisen in Hagen

Wieviel kostet ein qm Fläche in Hagen?

Der Quadratmeter Boden kostet in Hagen 227,29 € durchschnittlich. Es gilt zu beachten, dass es in verschiedenen Orten zu größeren Abweichungen zu den Durchschnittspreisen kommen kann

Wie häufig wurden Flächen in Hagen verkauft?

Die Häufigkeit von Grundstücksverkäufen ist abhängig von der Anzahl an Grundstücken in der Nähe von Hagen.

Welche Gebühr beim Grundstücksverkauf oder Kauf?

Ist das Grundstück über einen Makler veräußert fällt für diesen eine Maklerprovision von bis zu 7,14% an. Ist kein Immobilienmakler beteiligt sondern nur ein Notar, so gibt es keine Provision. Jedoch fallen dann noch Notarkosten für den Kaufvertrag und den Grundbucheintrag an.

Wer berechnet den Bodenrichtwert / Grundstückspreis in Hagen?

Die Grundstückspreise werden fast immer durch den Veräußerer oder dessen Vermittler ermittelt, jedoch gibt es in Hagen Grundstückspreise, die von der Stadt festgesetzt werden. Der Makler muss sich nicht an die Bodenrichtwerte halten, auch kann der Bodenrichtwert ein nützlicher Preisfinder für den Käufer sein.