Bodenrichtwerte und Grundstückspreise in Augsburg

Auf der Suche nach Bodenrichtwerten in Augsburg. Im unteren Teil dieses Artikels können Sie alles nötige über Grundstückspreise lesen. In der Tabelle neben dem Artikel sehen Sie eine grobe Einschätzung. Direkt unter dieser Einleitung können Sie sich eine genaue Einschätzung für den Preis Ihres Grundstücks von einem Immobilienprofi einholen, sollte die Eingabemaske noch nicht erschienen sein, warten Sie bitte einen kurzen Moment.

Augsburg in Bayern

Augsburg in bayern

Demografische Daten von Augsburg

Eigenschaft Wert
Einwohner in Augsburg 267,780
Preis pro m² in Augsburg 389.54 €
Veräußerte Fläche bei Augsburg 122,000 m²
Anzahl Verkäufe in Augsburg 90

Postleitzahlen von Augsburg inklusive Einwohnerzahl

Postleitzahl Einwohnerzahl
86179 26,354
86199 26,077
86159 25,819
86156 24,335
86157 20,873
86163 20,144
86154 19,318
86161 16,533
86153 16,091
86169 15,950
86152 15,591
86167 14,720
86165 14,192
86150 11,783
Kostenlosen Immobilienratgeber downloaden

Bodenrichtwert und Vergleichsobjekte in Augsburg

Im eigentlichen Sinne bestimmt man einen Grundstückspreis auf Grund zweier Hauptfaktoren: Den Vergleichswerten im Umfeld und Bodenrichtwert. Der Bodenrichtwert wird gewöhnlich von der Gemeinde festgelegt und bietet einen Kostenpunkt, wie viele Mittel ein qm in einem bestimmten Bereich wert sein könnte. Wie jener Wert kalkuliert wird, unterscheidet sich durch die Gemeinde. Dennoch spielt auch eine andere Größe, der Wert von Vergleichsobjekten, eine zentrale Stellung. Hat sich der Markt so entwickelt, dass in der Stadt alle Grundstücke teurer veräußert wurden, als noch ein Jahr zuvor, ist auch bei neuen oder von anderen Käufern gekauften Immobilien eine Preissteigerung zu erwarten. Ein gehobener Immobilienpreis entsteht also meistens dadurch, dass andere Eigentümer mehr finanzielle Mittel für ihre Immobilie aufgebracht haben. Diese Kenngröße findet häufig bei der Ermittlung des Bodenrichtwerts Einsatz.

Verschiedene Preise bei anderer Größe oder Maklern

Weitere wichtige Unterschiede beim Wert eines Grundstücks in Augsburg liegen in den Faktoren Größe und Verkäufer. Somit werden beim Kauf großer Gebiete meist hohe Preisnachlässe auf die Preise des Grundstücks erhoben. Sollte ein kleines Grundstück gesucht, sind die Preise für das Grundstück, besonders in Schönen Gegenden, oft extrem teuer. Hilfreich ist auch ein Blick darauf, von welchem Verkäufer das Grundstück veräußert wird. Eigentlich gibt es drei unterschiedliche Wege: Meistens ist es am billigsten, falls Grundstücke unmittelbar von der Stadt (bei uns Augsburg) erworben werden. In seltenen Fällen verkaufen Private Eigentümer, welchen das erschlossene Grundstück zuvor gehört hat, allerdings noch preiswerter. Zu hoch sind Werte für Grundstücke in Augsburg häufig dann, wenn die Grundstücke Investoren oder Baufirmen gehören. Weil solche Vereinigungen oft versuchen den besten Gewinn aus ihrem Investitionen zu holen, müssen Käufer häufig einen hohen Aufpreis auf den Preis für das Grundstück annehmen. Häufig lohnt es sich zu aller erst mit der jeweiligen Stadt im Gebiet bei Augsburg Kontakt aufzunehmen, um zu wissen, ob die Stadt Augsburg selbst aktuell Grundstücke verkauft.

Preise für Aufschließung in Augsburg

Diese beiden Metriken werden bei Weitem nicht die alleinigen, die eine zentrale Position beim Immobilienpreis spielen. Oft sind bei frischen Grundstücken auch die Kosten für die Aufschließung und die Verlegung von Kabel und Rohren sehr hoch. Dadurch erhöhen sich Grundstückspreise nich selten um 10 Prozent. Das liegt daran, dass jeder Immobilienkäufer in einem neu erschlossenen Gebiet dafür aufkommen muss, dass Straßen, Gehwege, Grünflächen und natürliche Ausgleichsflächen, zum Beispiel Wasserauffangbecken, gebaut werden. Zusätzlich zu diesen Aufschließungskosten werden die Preise in Augsburg oftmals zusätzlich mit Zusätzen für die Anbringung von Kabeln und Telekommunikationsleitungen ausgegeben. Dadurch bekommen die Grundstückskäufer oft aber bereits alle notwendigen Anschlüsse, die benötigt werden. Als problemlos gilt eine Bezahlung durch den Eigentümer insbesondere bei Kabeln für Strom und Telefon/Internet sowie die Leitungen für Frischwasser/Abwasser.

Verschiedene Grundstückspreise in Augsburg

Der Preis für Grundstücke sagt meistens etwas darüber aus, in welcher Lage ein Grundstück liegt. Meist ist es hilfreich sich, selbst Vergleiche zu machen und ein Auge auf die Tabelle von Boris zu werfen. Liegt der Preis des Grundstücks weit unter vergleichbaren Immobilien, ist Obacht geboten, denn in der Regel handelt es sich in diesem Fall um ein Grundstück, das in keiner idealen Lage liegt. Oft handelt es sich um Lärmbelästigung (Flughäfen, Einflugschneißen, Autobahnen), der Luftverschmutzung (Schwer- oder Chemieindustrie, hohe Feinstaubbelastung) oder diversen Risiken (Erdbeben). Zusätzlich zu einer Grundstücksbesichtigung lohnt es sich deswegen bei den Nachbarn nachzufragen, warum der Grundstückspreis an diesem Ort besonders vergünstigt ist. Übrigens sollten Grundstückskäufer bei Augsburg auch einen Blick in die Preistabellen werfen, wenn ihnen der Preis besonders hoch wirkt. In diesem Fall können mit guter Nachforschungsarbeit häufig noch Preisnachlässe verhandelt werden.




FAQ zu Grundstückspreisen in Augsburg

Wie viel kostet ein qm Grundstück in Augsburg?

Der Quadratmeter hat einen Preis von Augsburg 389.54 € durchschnittlich. Es gilt zu beachten, dass es in verschiedenen Orten zu größeren Unterschiden zum Durchschnittspreis kommen kann

Wie häufig werden Flächen in Augsburg veräußert?

Die Häufigkeit von Grundstücksverkäufen richtet sich nach der verfügbaren Anzahl an Flächen im Gebiet von Augsburg.

Welche Provision für den Grundstücksverkauf oder Kauf?

Ist das Grundstück durch einen Immobilienmakler veräußert fällt für diesen eine Provision von bis zu 7,14% an. Ist kein Makler beteiligt sondern nur ein Notar, so fällt diese Provision weg. Jedoch fallen dann noch Notarkosten für den Kaufvertrag und den Grundbucheintrag an.

Woher kommt der Bodenrichtwert in Augsburg?

Ein Grundstückspreis wird i.d.R. durch den Veräußerer oder dessen Vermittler ermittelt, jedoch gibt es in Augsburg Bodenrichtwerte, die von der Verwaltung festgestellt werden. Der Verkäufer muss sich nicht an die Bodenrichtwerte halten, jedoch kann der Richtwert ein nützlicher Preisindikator für den Käufer sein.

Grundstückspreise für Ortsteile in Augsburg

Augsburg-Antonsviertel Augsburg-Göggingen Augsburg-Haunstetten Augsburg-Hochfeld Augsburg-Hochzoll Augsburg-Innenstadt Augsburg-Lechhausen Augsburg-Pfersee Augsburg-Spickel Augsburg-Universitätsviertel