Grundstückspreise in Barchfeld-Immelborn

In der rechts stehenden Tabelle finden Sie grundlegende Informationen zur Stadt Barchfeld-Immelborn. Im Text stehen wichtige Informationen zum Thema Grundstückspreise in Barchfeld-Immelborn und Umgebung

Eigenschaft Wert
Einwohner in Barchfeld-Immelborn 4,842
Preis pro m² in Barchfeld-Immelborn k.A. €
Veräußerte Fläche bei Barchfeld-Immelborn k.A. m²
Anzahl Verkäufe in Barchfeld-Immelborn k.A.


Bodenrichtwert und Vergleichswerte in Barchfeld-Immelborn

Öfters bestimmt sich ein Grundstückspreis auf Grund zweier Werten: Den Vergleichsobjekten in der näheren Umgebung und Bodenrichtwerten. Der Bodenrichtwert ist meist von der Gemeinde festgelegt und gibt eine Schätzung, wie viel Geld 1 qm im angegebenen Bereich wert ist. Wie genau jener Wert kalkuliert wird, unterscheidet Barchfeld-Immelborn. Dennoch spielt auch eine andere Größe, der Wert von Vergleichsobjekten in Barchfeld-Immelborn, eine wichtige Stellung. Hat sich der Markt so entwickelt, dass in Barchfeld-Immelborn alle Grundbesitztümer zu höheren Kursen verkauft wurden, als noch ein Jahr zuvor, so ist auch bei neuen oder von anderen Käufern gekauften Grundstücken eine Preissteigerung zu erwarten. Ein gehobener Immobilienpreis entsteht also oft dadurch, dass andere Käufer mehr Geld für ihr Grundstück bezahlt haben. Diese Kennzahl findet häufig bei der Feststellung des Bodenrichtwerts Einzug.

Verschiedene Grundstückspreise in Barchfeld-Immelborn

Der Grundstückspreis sagt des Öfteren etwas darüber aus, in welcher Lage ein Grundstück liegt. Relativ oft lohnt es sich, eigens Vergleichswerte einzuholen und einen Blick in die Tabelle von Boris zu werfen. Liegt der Immobilienpreis weit unter vergleichbaren Grundstücken, ist Skepsis sinnvoll, denn oft handelt es sich in diesem Fall um ein Grundstück, welches in keiner sinnvollen Position liegt. Einige Einschränkungen liegen in der Lärmbelästigung (Flughäfen, Autobahnen), der Luftverschmutzung (Chemieindustrie, hohe Feinstaubbelastung) oder diversen anderen Risiken (Erdbeben). Neben einer ausgiebigen Grundstücksbesichtigung hilft es auch oft deswegen bei den Anwohnern nachzufragen, warum der Preis für das Grundstück an diesem Ort extrem günstig ist. Zusätzlich sollten Grundstückskäufer in Barchfeld-Immelborn auch einen Blick in die Preise werfen, wenn ihnen der Preis überteuert wirkt. In diesem Fall können mit guter Nachforschungsarbeit oft noch Preisnachlässe verhandelt werden.

Kostenpunkte für die Aufschließung und Anschlüsse in Barchfeld-Immelborn

Diese beiden Metriken werden nicht die einzigen, die eine zentrale Position beim Immobilienpreis spielen. Häufig sind bei frischen Immobilien auch der Aufwand für die Erschließung und die Anbringung von diversen Kabel und Rohren sehr hoch. Dadurch können Grundstückspreise einfach um 10 % steigen. Das liegt daran, dass alle Grundstückskäufer in einem Neubaugebiet dafür bezahlen muss, dass Straßen, Gehwege, Wiesen und natürliche Ausgleichsflächen, beispielsweise Fahrradwege, errichtet werden können. Neben diesen Aufschließungskosten werden die Grundstückspreise öfters zusätzlich mit Zusatzkosten für die Anbringung von Rohren und Telekommunikationsleitungen ausgegeben. Somit erhalten die Grundstückskäufer oft aber alle notwendigen Anschlüsse, die gebraucht werden. Als problemlos gilt eine Kostenübernahme durch den Käufer insbesondere bei Leitungen für Elektrik und Internet sowie die Rohre für Frischwasser/Abwasser.

Unterschiedliche Preise in der Nähe von Barchfeld-Immelborn bei anderer Größe oder Maklern

Weitere zwei gravierende Unterschiede bei dem Wert für ein Grundstück in Barchfeld-Immelborn liegen in den Einflussgrößen Größe und Verkäufer. Dadurch sind beim Kauf riesiger Flächen oft hohe Preisnachlässe auf die Preise des Grundstücks erhoben. Wird dagegen ein schmaleres Grundstück gesucht, sind die Preise für die Immobilie in Barchfeld-Immelborn, besonders in guten Gegenden, öfters extrem hoch. Nicht zu vernachlässigen ist auch ein Blick darauf, warum das Grundstück verkauft wird. Oft sind es 3 andere Wege: Öfters ist es am billigsten, falls Grund direkt von der Stadt (hier Barchfeld-Immelborn) erworben werden. Bei seltenen Fällen veräußern Privatleute, denen das erschlossene Grundstück einst gehört hat, allerdings noch günstiger. Am höchsten sind Werte für Grundstücke in Barchfeld-Immelborn zumeist dann, wenn die Flächen Investoren oder Immobilienfirmen gehören. Weil solche Vereinigungen versuchen den sinnvollsten Profit aus deren Investment zu holen, müssen Käufer oftmals einen sehr enormen Aufschlag auf den Grundstückspreis annehmen. Oftmals ist es hilfreich, sich zu anfangs mit der jeweiligen Gemeindeim Umfeld von Barchfeld-Immelborn Kontakt aufzunehmen, um zu wissen, ob die Stadt Barchfeld-Immelborn selbst im Moment Grundstücke veräußert.

Postleitzahlen von Barchfeld-Immelborn

36456 mit 4,842 Einwohnern ˙

Barchfeld-Immelborn auf der Karte

Weitere Städte mit dem Anfangsbuchstaben B

Baabe Baar Baar-Ebenhausen Babenhausen Babensham Bach an der Donau Bacharach Bachenberg Bachfeld Bachhagel Backnang Bad Abbach Bad Aibling Bad Alexandersbad Bad Arolsen Bad Bayersoien Bad Bellingen Bad Belzig Bad Bentheim Bad Bergzabern Bad Berka Bad Berleburg Bad Berneck im Fichtelgebirge Bad Bertrich Bad Bevensen Bad Bibra Bad Birnbach Bad Blankenburg Bad Bocklet Bad Bodenteich Bad Boll Bad Brambach Bad Bramstedt Bad Breisig Bad Brückenau Bad Buchau Bad Camberg Bad Colberg-Heldburg Bad Ditzenbach Bad Doberan Bad Driburg Bad Düben Bad Dürkheim Bad Dürrenberg Bad Dürrheim Bad Eilsen Bad Elster Bad Ems Bad Emstal Bad Endbach Weitere Städte mit B