Bodenrichtwerte und Grundstückspreise in Neuhaus am Inn

Im folgenden Text finden Sie alle wichtigen Informationen zum Thema Grundstückspreise in Neuhaus am Inn. Die Tabelle "Demografische Daten von Neuhaus am Inn" zeigt Ihnen eine grobe Einschätzung der Grundstückspreise.

Direkt unter dieser Einleitung laden wir Sie dazu ein sich eine kostenlose & unverbindliche Einschätzung für den Preis Ihrer Immobilie von einem TüV geprüften Immobilienprofi einzuholen. Sollte die Eingabemaske noch nicht erschienen sein, warten Sie bitte einen kurzen Moment.



Neuhaus am Inn in Bayern

Neuhaus am Inn in bayern

Demografische Daten von Neuhaus am Inn

Eigenschaft Wert
Einwohner in Neuhaus am Inn 3,360
Preis pro m² in Neuhaus am Inn Preis jetzt abfragen
Veräußerte Fläche bei Neuhaus am Inn Wert jetzt abfragen
Anzahl Verkäufe in Neuhaus am Inn Wert jetzt abfragen
Alle Angaben ohne Gewähr!

Postleitzahlen von Neuhaus am Inn inklusive Einwohnerzahl

Postleitzahl Einwohnerzahl
94152 3,360
Wir möchten Sie einladen einmal wöchentlich unseren Newsletter zum Thema Immobilien zu erhalten. Sie erhalten: News zur Immobilienbranche & hilfreiche Tipps rund um Immobilien.

Bodenrichtwert und Vergleichbares bei Neuhaus am Inn

Meistens errechnet sich ein Grundstückspreis auf Grund zweier Hauptfaktoren: Den Vergleichswerten der Nachbarschaft und Bodenrichtwert. Der Bodenrichtwert wird gewöhnlich von der Gemeinde festgelegt und zeigt einen Richtwert, wie viel Geld 1 Quadratmeter in einem bestimmten Baugebiet wert sein könnte. Wie eben dieser Wert kalkuliert wird, unterscheidet sich je nach Gemeinde. Dennoch hat auch eine andere Kennzahl, der Wert von Vergleichsobjekten in Neuhaus am Inn, eine zentrale Stellung. Hat sich die Marktentwicklung so ergeben, dass in der Stadt alle Immobilien teurer verkauft wurden, als im Jahr zuvor, ist auch bei neuen oder von anderen Käufern erworbenen Grundstücken erhöhter Preis zu erwarten. Ein hoher Grundstückspreis entsteht also hauptsächlich dadurch, dass andere Eigentümer mehr finanzielle Mittel für ihre Immobilie aufgebracht haben. Diese Kenngröße findet zumeist bei der Festsetzung des Bodenrichtwerts Einzug.

Preisunterschiede in Neuhaus am Inn bei Größen oder Veräußerer

Weitere zwei enorme Unterschiede bei dem Preis eines Grundstücks in Neuhaus am Inn liegen in den Faktoren Verkäufer und Größe. Dadurch werden bei Veräußerung riesiger Gebiete häufig enorme Preisnachlässe auf die Grundstückspreise erteilt. Wird dagegen ein kleines Grundstück gesucht, sind die Preise für die Immobilie in Neuhaus am Inn, besonders in Schönen Gegenden, nicht selten sehr teuer. Wichtig ist auch ein Blick darauf, wer das Grundstück verkauft. Oft gibt es drei verschiedene Wege: Oft ist es am billigsten, wenn das Grundstück unmittelbar von der Stadt (in unserem Fall Neuhaus am Inn) erworben werden. In manchen Ausnahmen veräußern Private Eigentümer, denen das erschlossene Grundstück einst gehört hat, allerdings noch preiswerter. Teuer sind Grundstückspreise in Neuhaus am Inn oft dann, wenn die Grundstücke Geldanlegern oder Baufirmen gehören. Weil diese oft versuchen den besten Profit aus ihrem Investitionen zu schlagen, müssen Kunden häufiger einen sehr enormen Aufschlag auf den Preis für das Gebiet hinnehmen. Häufig lohnt es sich zu anfangs mit der jeweiligen Gemeindeim Umfeld von Neuhaus am Inn Kontakt aufzunehmen, um zu wissen, ob die Stadt selbst aktuell Gebiete veräußert.

Kostenübersicht für Erschließung und Anschluss an Infrastruktur in der Umgebung bei Neuhaus am Inn

Diese beiden Kennzahlen werden nicht die einzigen, die eine wichtige Position beim Grundstückspreis spielen. Häufig sind bei neuen Immobilien auch der finanzielle Aufwand für die Erschließung und die Anbringung von Rohren und Kabel sehr hoch. Unter diesen Umständen können Grundstückspreise leicht um mehr als zehn Prozent steigen. Das liegt daran, dass alle Immobilienkäufer in einem Neubaugebiet dafür aufkommen muss, dass Straßen, Gehwege, Wiesen und andere Infrastruktur, bspw. Fahrradwege, errichtet werden können. Zusätzlich zu diesen normalen Aufschließungskosten werden die Grundstückspreise öfters zusätzlich mit Zusatzkosten für die Verlegung von Rohren und Leitungen ausgegeben. Dadurch bekommen die Grundstückskäufer oft aber bereits alle notwendigen Anschlüsse, die benötigt werden. Als normal gilt eine Bezahlung durch den Eigentümer insbesondere bei Kabeln für Elektrik und Internet sowie die Rohre für Frischwasser/Abwasser.

Preise für Grundstücke in Neuhaus am Inn

Der Preis für Grundstücke sagt oft auch etwas darüber aus, in welcher Lage eine Immobilie liegt. Häufig lohnt es sich, selbst Vergleiche zu machen und einen Blick in die Tabelle für Bodenrichtwerte zu werfen. Liegt der Grundstückspreis in Neuhaus am Inn weit unter vergleichbaren Objekten, ist Obacht sinnvoll, denn öfters handelt es sich dann um ein Kaufobjekt, das in keiner sinnvollen Position liegt. Einige Einschränkungen liegen in der Lärmbelästigung (Einflugschneißen, Autobahnen), der Luftverschmutzung (Schwer- oder Chemieindustrie) oder diversen Risikofaktoren (Hochwasser, Erdbeben). Zusätzlich zu einer Grundstücksbesichtigung hilft es auch öfters deswegen bei den Anwohnern nachzufragen, warum der Grundstückspreis an dieser Stelle besonders billig ist. Übrigens sollten Käufer bei Neuhaus am Inn auch ein Auge auf die Preistabelle werfen, wenn diesen der Wert überteuert vorkommt. In diesem Fall kann man mit guter Recherche möglicherweise noch Rabatte aushandeln.



FAQ zu Grundstückspreisen in Neuhaus am Inn

Wieviel kostet ein qm Fläche in Neuhaus am Inn?

Der qm Boden hat einen Preis von Neuhaus am Inn k.A. € im Durchschnitt. Es gilt zu beachten, dass es in verschiedenen Ortslagen zu enormen Unterschiden zu den Durchschnittspreisen kommt

Wie oft werden Grundstücke in Neuhaus am Inn verkauft?

Die Häufigkeit von Grundstücksveräußerungen ist abhängig von der Anzahl an Flächen in der Nähe von Neuhaus am Inn.

Was kostet die Gebühr beim Grundstückskauf oder Verkauf?

Ist der Boden durch einen Makler verkauft fällt eine Provision von bis zu 7,14% an. Ist kein Immobilienmakler im Spiel sondern nur ein Notar, so gibt es keine Provision. Jedoch fallen dann noch Notarkosten für den Kaufvertrag und den Grundbucheintrag an.

Wer berechnet den Bodenrichtwert / Grundstückspreis in Neuhaus am Inn?

Die Grundstückspreise werden oft durch den Verkäufer oder dessen Immobilienmakler ermittelt, auch gibt es in Neuhaus am Inn Bodenrichtwerte, die von der Verwaltung festgelegt werden. Der Veräußerer muss sich nicht an die Bodenrichtwerte halten, auch kann der Richtwert ein nützlicher Preishelfer für den Käufer sein.