Grundstückspreise und Bodenrichtwerte für Magdeburg

Im folgenden Text finden Sie alle wichtigen Informationen zum Thema Grundstückspreise in Magdeburg. Die Tabelle "Demografische Daten von Magdeburg" zeigt Ihnen eine grobe Einschätzung der Grundstückspreise.



Magdeburg in Sachsen-Anhalt

Magdeburg in sachsen-anhalt

Demografische Daten von Magdeburg

Eigenschaft Wert
Einwohner in Magdeburg 228.210
Preis pro m² in Magdeburg 55,33 €
Veräußerte Fläche bei Magdeburg 270.000 m²
Anzahl Verkäufe in Magdeburg 187
Alle Angaben ohne Gewähr!

Postleitzahlen von Magdeburg inklusive Einwohnerzahl

Postleitzahl Einwohnerzahl
39108 24.928
39114 20.577
39128 20.362
39104 19.355
39112 19.182
39110 18.287
39116 16.633
39130 14.764
39118 14.546
Insgesamt 14 PLZ's, mehr anzeigen
Wir möchten Sie einladen einmal wöchentlich unseren Newsletter zum Thema Immobilien zu erhalten. Sie erhalten: News zur Immobilienbranche & hilfreiche Tipps rund um Immobilien.

Verschiedene Preise für Grundstücke je nach Ort

Der Preis für Grundstücke sagt des Öfteren auch etwas darüber aus, in welcher Position eine Immobilie liegt. Entsprechend ist es hilfreich sich zumeist, eigens Vergleiche einzuholen und ein Auge auf die Tabelle für Bodenrichtwerte zu werfen. Ist der Immobilienpreis in Magdeburg weit unter vergleichbaren Immobilien, ist Skepsis geboten, denn im Normalfall handelt es sich in dieser Situation um ein Kaufobjekt, welches in keiner guten Lage liegt. Mögliche Probleme liegen in der Belästigung durch Lärm (Schnellstraßen, Autobahnen), der Luftverschmutzung (Chemieindustrie) oder diversen anderen Risikofaktoren (Hochwasser, Erdbeben). Zusätzlich zu einer Grundstücksbesichtigung hilft es auch oft deswegen bei den anderen Nachbarn nachzufragen, weshalb der Preis für das Grundstück an diesem Ort besonders günstig ist. Des Weiteren sollten Käufer bei Magdeburg auch dann einen Blick in die Tabelle werfen, wenn diesen der Wert überteuert wirkt. Bei so einem Fall kann man mit guter Recherche häufig noch Preisnachlässe aushandeln.

Der Bodenrichtwert und Vergleichbares in Magdeburg

Öfters errechnet sich ein Grundstückspreis auf Grund zweier Kriterien: Den Vergleichsobjekten der Nachbarschaft und Bodenrichtwerten. Der Bodenrichtwert wird gewöhnlich von der Gemeinde festgelegt und zeigt eine Vorgabe, wie viele Mittel ein qm im angegebenen Bereich wert ist. Wie dieser Wert errechnet wird, unterscheidet sich je nach Ort. Trotzdem spielt auch eine andere Kennzahl, der Wert von Vergleichsobjekten, eine wichtige Stellung. ist die Entwicklung des Marktes so, dass in dem jeweiligen Ort alle Grundbesitztümer teurer veräußert wurden, als noch ein Jahr zuvor, so ist bei neuen oder von anderen Personen erworbenen Immobilien höherer Preis zu erwarten. Ein gehobener Grundstückspreis entsteht also öfters dadurch, dass andere Eigentümer mehr Geld für ihre Immobilie bezahlt haben. Diese Kenngröße findet zumeist bei der Feststellung des Bodenrichtwerts Einsatz.

Preisunterschiede bei anderer Größe oder Maklern

Andere gravierende Merkmale bei dem Wert für ein Grundstück in Magdeburg hängen an den Einflussgrößen Verkäufer und Größe. Somit sind beim Kauf riesiger Gebiete häufig hohe Preisnachlässe auf die Grundstückspreise erteilt. Wird ein kleines Grundstück in Aussicht sein, sind die Preise für die Immobilie in Magdeburg, besonders in Schönen Gegenden, öfters besonders hoch. Notwendig ist auch ein Blick darauf, wer das Grundstück verkauft. Oft sind es 3 unterschiedliche Möglichkeiten: Oft ist es am preiswertesten, wenn Grund direkt von der Stadt erworben werden. In seltenen Ausnahmen veräußern Privatleute, welchen das erschlossene Gebiet einst gehört hat, allerdings noch preiswerter. Teuer sind Preise für Grundstücke oft dann, wenn die Grundstücke Investoren oder Immobilienfirmen gehören. Da diese häufig versuchen den höchstmöglichen Profit aus deren Investment zu holen, müssen Käufer oftmals einen sehr enormen Aufschlag auf den Preis für das Grundstück annehmen. Häufig ist es ratsam, sich zu aller erst mit der jeweiligen Stadt Kontakt aufzunehmen, um zu erfahren, ob die Stadt Magdeburg selbst Gebiete verkauft.

Kostenübersicht für Aufschließung und Anschluss an Straßen in Magdeburg

Beide Faktoren werden nicht die alleinigen, die eine zentrale Rolle beim Grundstückspreis in Magdeburg spielen. Öfters sind bei frischen Grundstücken auch die Kosten für die Aufschließung und die Verlegung von diversen Kabel und Rohren sehr hoch. Unter diesen Umständen erhöhen sich Grundstückspreise oft um 10 %. Das liegt daran, dass alle Grundstückskäufer in einem neu erschlossenen Gebiet dafür aufkommen muss, dass Wege, Gehwege, Wiesen und natürliche Ausgleichsflächen, beispielsweise Fahrradwege, gebaut werden können. Zusätzlich zu solchen normalen Aufschließungskosten werden die Grundstückspreise in Magdeburg häufiger zusätzlich mit einem Aufschlag für die Anbringung von Kabeln und Leitungen veräußert. Somit bekommen die Grundstückskäufer zumeist aber alle notwendigen Anschlüsse, die benötigt werden. Als problemlos gilt eine Bezahlung durch den Eigentümer insbesondere bei Leitungen für Elektrik und Telefon/Internet sowie die Rohre für Frischwasser und Abwasser.


Interessante Beiträge zum Thema Grundstückspreise in Magdeburg:



Statistische Werte zu Grundstücksangeboten in Magdeburg

Im folgenden sehen Sie eine grafische Auswertung der Grundstückspreise in Magdeburg, die angezeigten Daten stammen von 04.2021. Diese Werte wurden aus Angeboten aus dem Immobilienmarkt errechnet, welche zum Zeitpunkt des Abrufs vorhanden waren. Es wurde eine Umkreissuche angewendet, die bis zu 20km beträgt. Für die Richtigkeit der Werte wird keine Gewährleistung übernommen.

Eigenschaft Wert
Geringster Preis in Magdeburg 40.000,00 €
Mittelwert des Preises in Magdeburg 242.391,62 €
Höchster Preis in Magdeburg 1.000.000,00 €

Geringster Quadratmeterpreis in Magdeburg 15,94 €
Mittelwert des Quadratmeterpreises in Magdeburg 280,90 €
Median des Quadratmeterpreis in Magdeburg 195,00 €
Höchster Quadratmeterpreis in Magdeburg 854,43 €

Kleinste Fläche in Magdeburg 371,00 €
Mittelwert der Flächen in Magdeburg 1.348,00 €
Median der Fläche in Magdeburg 678,00 €
Größte Fläche in Magdeburg 14.600,00 €


FAQ zu Grundstückspreisen in Magdeburg

Wieviel kostet ein Quadratmeter in Magdeburg?

Der qm Boden hat einen Preis von Magdeburg 55.33 € durchschnittlich. Es gilt zu beachten, dass es in unterschiedlichen Orten zu enormen Abweichungen zu den Durchschnittspreisen kommt

Wie häufig wurden Flächen in Magdeburg verkauft?

Die Häufigkeit von Grundstücksveräußerungen richtet sich nach der verfügbaren Anzahl an Böden in der Nähe von Magdeburg.

Wie hoch ist die Maklerprovision für den Grundstücksverkauf oder Kauf?

Ist das Grundstück über einen Makler verkauft fällt für diesen eine Gebühr von bis zu 7,14% an. Ist kein Immobilienmakler im Spiel sondern nur ein Notar, so gibt es keine Provision. Allerdings fallen dann noch Notarkosten für den Kaufvertrag und den Grundbucheintrag an.

Wer bestimmt den Bodenrichtwert / Grundstückspreis in Magdeburg?

Die Grundstückspreise werden in der Regel durch den Veräußerer oder dessen Makler ermittelt, jedoch gibt es in Magdeburg Bodenrichtwerte, die von der Politik festgestellt werden. Der Makler muss sich nicht an die Bodenrichtwerte halten, auch kann der Bodenrichtwert ein nützlicher Preishelfer für den Käufer sein.

Grundstückspreise für Ortsteile in Magdeburg

Magdeburg-Altstadt Magdeburg-Brückfeld Magdeburg-Buckau Magdeburg-Cracau Magdeburg-Herrenkrug Magdeburg-Ottersleben Magdeburg-Stadtfeld Ost Magdeburg-Stadtfeld West Magdeburg-Sudenburg Magdeburg-Werder