Grundstückspreise in Nordwestmecklenburg

Im folgenden Text finden Sie alle wichtigen Informationen zum Thema Grundstückspreise in Nordwestmecklenburg. Der Bereich „Statistische Werte zu Grundstücksangeboten in Nordwestmecklenburg“ zeigt Ihnen unsere Auswertung der auf dem Markt befindlichen Angebote.

Statistische Werte zu Grundstücksangeboten in Nordwestmecklenburg

Im folgenden sehen Sie eine grafische und tabellarische Auswertung der Grundstückspreise in Nordwestmecklenburg, die angezeigten Daten stammen vom Juni 2024. Die angezeigten Werte wurden aus Angeboten aus dem Immobilienmarkt errechnet, welche zum Zeitpunkt des Abrufs vorhanden waren. Es wurden die Angebote der Städte in Nordwestmecklenburg für die Berechnung verwendet. Für die Richtigkeit der Werte wird keine Gewährleistung übernommen.

Grundstücksangebote in Nordwestmecklenburg
Durchschnittlicher Angebotspreis Nordwestmecklenburg 252.326,98 €
Angebotsverteilung nach Grundstückstyp
Anzahl Ackergrundstücke angeboten in Nordwestmecklenburg 10
Anzahl Baugrundstücke angeboten in Nordwestmecklenburg 119
Mögliche Preise für Grundstücke in Nordwestmecklenburg
300 m² Grundstück 41.351,24 €
500 m² Grundstück 68.918,73 €
700 m² Grundstück 96.486,22 €
Grundstückspreise pro m²
Durchschnittlicher Quadratmeterpreis Nordwestmecklenburg 176,99 €
Median des Quadratmeterpreises Nordwestmecklenburg 137,84 €
Quadratmeterpreis unerschlossen Nordwestmecklenburg 124,05 €
Grundstückspreise pro m² nach Lage
Einfache Lage 117,16 €
Normale Lage 137,84 €
Gute Lage & Anbindung 165,40 €
Flächenverteilung der Grundstücke
Kleinste Grundstücksfläche in Nordwestmecklenburg 374 m²
Durchschnittliche Grundstücksfläche in Nordwestmecklenburg 4.337,14 m²
Median der Grundstücksfläche in Nordwestmecklenburg 849 m²
Größte Grundstücksfläche in Nordwestmecklenburg 72.373 m²
Angebotene Grundstücksfläche in Nordwestmecklenburg insgesamt 559.491 m²

Entwicklung des Grundstückspreises in €/m² für Nordwestmecklenburg


Letzte Aktualisierung: 01.06.2024

Grundstückspreise je nach Ort

Der Preis für Grundstücke sagt oft auch etwas darüber aus, in welcher Position eine Immobilie liegt. Entsprechend lohnt es sich, selbst Vergleiche einzuholen und einen Blick in die Tabelle für Bodenrichtwerte zu werfen. Ist der Preis des Grundstücks weit unter vergleichbaren Objekten, ist Vorsicht geboten, denn im Normalfall handelt es sich in dieser Situation um ein Grundstück, das in einer schlecht Lage ist. Häufig handelt es sich um Belästigung durch Lärm (Einflugschneißen, Bahnstrecken, Schnellstraßen, ), der Verschmutzung von Luft (Schwer- oder Chemieindustrie, hohe Feinstaubbelastung) oder diversen anderen Risikofaktoren (Erdbeben). Neben einer ausgiebigen Grundstücksbesichtigung in Nordwestmecklenburg lohnt es sich deswegen bei den Nachbarn nachzufragen, weshalb der Grundstückspreis an diesem Ort besonders vergünstigt ist. Übrigens sollten Grundstückskäufer auch sonst einen Blick in die Preise werfen, wenn diesen der Wert zu hoch wirkt. Wenn dem so ist kann man mit guter Nachforschungsarbeit möglicherweise noch Preisnachlässe verhandelt werden.

Der Bodenrichtwert für Nordwestmecklenburg und Vergleichbares bei Nordwestmecklenburg

Häufig bestimmt sich ein Grundstückspreis von zwei Faktoren: Vergleichswerten in der näheren Umgebung und Bodenrichtwert. Der Bodenrichtwert ist meist von der Gemeinde festgelegt und bietet einen Anhaltspunkt, wie viel Euro 1 qm in einem bestimmten Baugebiet wert sein könnte. Wie genau eben jener Wert errechnet wird, liegt an Nordwestmecklenburg. Dennoch spielt auch ein anderer Wert, der Wert von Vergleichsobjekten in Nordwestmecklenburg, eine zentrale Stellung. ist die Entwicklung des Marktes so, dass in dem Landkreis alle Grundbesitztümer zu höheren Kursen veräußert wurden, als noch ein Jahr zuvor, so ist auch bei neuen oder von anderen Personen erworbenen Grundstücken erhöhter Preis zu erwarten. Ein gehobener Immobilienpreis entsteht also oft dadurch, dass andere Eigentümer mehr finanzielle Mittel für ihre Immobilie bezahlt haben. Diese Kennzahl findet zumeist bei der Ermittlung des Bodenrichtwerts Einzug.

Preise für Erschließung und Anschluss an Infrastruktur in Nordwestmecklenburg

Diese Kennzahlen werden bei Weitem nicht die letzten, die eine wichtige Rolle beim Immobilienpreis in Nordwestmecklenburg spielen. Oft sind bei unerschlossenen Grundstücken auch der Aufwand für die Aufschließung und die Baumaßnahmen für Kabel und Rohren sehr enorm. Dadurch erhöhen sich Grundstückspreise nich selten um 10 %. Das liegt daran, dass alle Grundstückskäufer in einem Neubaugebiet dafür aufkommen muss, dass Straßen, Gehwege, Grünflächen und natürliche Ausgleichsflächen, zum Beispiel Fahrradwege, gebaut werden. Zusätzlich zu diesen normalen Erschließungskosten werden die Grundstückspreise in Nordwestmecklenburg öfters zusätzlich mit dem Aufschlag für die Anbringung von Rohren und Telekommunikationsleitungen veräußert. Somit bekommen die Grundstückskäufer fast immer aber alle notwendigen Anschlüsse, die benötigt werden. Als problemlos gilt eine Kostenübernahme durch den neuen Eigentümer insbesondere bei Kabeln für Strom und Telekommunikation sowie auch die Rohre für Frischwasser und Abwasser.

Verschiedene Preise bei Größen und Maklern

Zusätzliche enorme Merkmale beim Wert eines Grundstücks in Nordwestmecklenburg hängen an den Einflussgrößen Verkäufer und Größe. Somit werden beim Kauf riesiger Gebiete meist enorme Rabatte auf die Preise des Grundstücks erteilt. Sollte ein kleines Grundstück gesucht, sind die Preise für das in Nordwestmecklenburg liegende Grundstück, besonders in Schönen Gegenden, öfters besonders hoch. Nicht zu vernachlässigen ist auch ein Blick darauf, warum das Grundstück veräußert wird. Oft gibt es drei unterschiedliche Möglichkeiten: Meistens ist es am billigsten, wenn Grundstücke unmittelbar von dem Landkreis gekauft werden. In seltenen Fällen veräußern Privatleute, welchen das erschlossene Grundstück einst gehört hat, allerdings noch billiger. Hochpreisig sind Werte für Grundstücke in Nordwestmecklenburg oft dann, wenn die Gebiete Geldanlegern oder Immobilienfirmen gehören. Weil diese häufig versuchen den höchstmöglichen Profit aus ihrem Investitionen zu holen, müssen Kunden oftmals einen hohen Aufpreis auf den Grundstückspreis annehmen. Oftmals ist es hilfreich, sich zu anfangs mit dem jeweiligen Landkreis Kontakt aufzunehmen, um zu sehen, ob der Landkreis Nordwestmecklenburg selbst im Moment Gebiete verkauft.

Städte im Landkreis Nordwestmecklenburg mit Grundstückspreisen

In der folgenden Tabelle sehen Sie die Städte im Landkreis Nordwestmecklenburg mit deren aktuellen Grundstückspreisen pro m², daneben wird der Median der Grundstücksfläche in m² angezeigt sowie die Anzahl der ausgewerteten Angebote.

Name des Ortes Preis pro Quadratmeter Median Grundstücksgröße Gefundene Angebote
Bobitz 1,44 € - m² 0
Kalkhorst 4,39 € 46.000 m² 5
Veelböken 17,25 € 1.285 m² 6
Dassow 31,53 € 8.469 m² 4
Schildetal 36,83 € 2.224 m² 6
Lübberstorf 46,05 € - m² 0
Holdorf 54,15 € 1.450 m² 6
Krembz 64,41 € 1.044 m² 5
Königsfeld 78,31 € 2.000 m² 7
Züsow 93,94 € 615 m² 7
Wismar 100,48 € 5.960 m² 8
Hohenkirchen 104,96 € 571 m² 5
Warin 113,47 € 542 m² 12
Grambow 116,88 € 780 m² 8
Grevesmühlen 118,05 € 981 m² 5
Wedendorfersee 120,03 € 981 m² 5
Zickhusen 126,09 € 825 m² 7
Hohen Viecheln 132,87 € 2.218 m² 24
Metelsdorf 136,60 € 829 m² 16
Zierow 137,57 € 5.960 m² 13
Dorf Mecklenburg 141,44 € 674 m² 8
Insel Poel 198,29 € 977 m² 5
Schönberg 211,26 € 870 m² 8
Selmsdorf 222,81 € 1.398 m² 10
Bad Kleinen 268,89 € 711 m² 5
Warnow 271,28 € 430 m² 20
Klütz 368,50 € 787 m² 15
Neuburg 568,37 € 1.007 m² 11
Städte im Kreis Nordwestmecklenburg anzeigen

FAQ zu Grundstückspreisen in Nordwestmecklenburg

Welche Stadt ist die günstigste im Landkreis Nordwestmecklenburg?
Die Stadt Bobitz hat mit 1,44 €/m² den günstigsten durchschnittlichen Grundstückspreis pro m² im Landkreis Nordwestmecklenburg, ausgewertet wurden hierfür 129 Angebote in der Region.
Welche Stadt ist die teuerste im Landkreis Nordwestmecklenburg?
Die Stadt Neuburg hat mit 568,37 €/m² den höchsten durchschnittlichen Grundstückspreis pro m² im Landkreis Nordwestmecklenburg, ausgewertet wurden hierfür 129 Angebote in der Region.
Wie hoch ist der durchschnittliche Grundstückspreis pro Quadratmeter in Nordwestmecklenburg?
Aktuell liegt der durchschnittliche Grundstückspreis pro m² in Nordwestmecklenburg bei 176,99 € (Stand Juni 2024). Der Median beträgt 137,84 €/m². Im Vergleich zum bundesweiten Durchschnitt von 321,48 € ist dieser Landkreis günstig.
Wie viele Grundstücke werden in Nordwestmecklenburg angeboten?
Im Juni 2024 werden 129 Grundstücke im Internet für den Landkreis Nordwestmecklenburg angeboten.
In welcher Stadt im Landkreis Nordwestmecklenburg gibt es die meisten Grundstücksangebote?
Im Juni 2024 hat der Ort Hohen Viecheln mit 24 Grundstücken die meisten Angebote für den Landkreis Nordwestmecklenburg.